hands cup hot
Photo by Tookapic on Pexels.com

Seit ein paar Tagen schon bekomme ich keinen einzigen Kuss von der Muse. Ich müsse schon entschuldigen, so sagt sie, sie habe sich arg verkühlt und ihre Nase gleiche einem Eiszapfen. Ich wolle mich sicher nicht anstecken.

Ich schaue der Muse ins Antlitz, es verheißt nichts Gutes. Ich erwiedere: Nein, meine Liebe, ich kann warten. Die Berührung einer Muse sollte wärmen, im besten Falle ein Feuer entfachen.

Ich wünsche eine schnelle gute Besserung, koche einen heißen Tee und lege eine Wärmflasche ans Fußende. Auch Musen müssen einmal rasten, und meine darf nun in Ruhe genesen und erstarken.

 

8 Gedanken zu “Musenkuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s