Es ist ganz einfach. Man backe Kokosmakronen. Die Konsistenz sollte bröckelig und klebrig sein. Lass sie die Bewohner Ihres Haushalts ein paar davon verspeisen. Viel mehr müssen sie eigentlich nicht tun. Der Rest erledigt sich von selbst. Auch eine gute Idee für Last-Minute-Geschenke.

Bild und Kokosmakronen (und Stoppersocken) made by B.P.

16 Gedanken zu “Stoppersocken selbermachen – gewusst wie

      1. Was schade ist!
        Über den Sachenverschwinder hab ich gut gelacht!
        Übrigens, wenn mir das passiert, dass ich in der Küche wohlgemut aufbreche und im Wohnzimmer schon nicht mehr weiß, warum eigentlich, dann sag ich mir sinngemäß, „egal was ich wollte, egal was ich vergessen hab, hauptsache ich vergesse nie: Jesus hat mich lieb!“
        Das hilft vielleicht nicht, das aktuelle Vergessen aufzufrischen, gibt aber allemal ein gutes Gefühl.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s