Vorgestern starb Philipp Mickenbecker. Er wurde nur 23 Jahre alt. Und hat doch so viel erlebt und so viele Menschen berührt. Meine Söhne lieben die Videos von den real life guys und Life Lion. Eine Seilbahn, die über einen Steinbruch gespannt ist oder Schlittschuhe auf Kettensägen – das ist schon extrem spannend. Außerdem erzählen Philipp, sein Zwillingsbruder Johannes und die Freunde sehr authentisch von ihren Erlebnissen und ihrem Glauben. Und zuletzt auch von Philipps tödlicher Krankheit.

Philipps positive Einstellung zum Leben, sein Umgang mit dem Krebs, seine fröhliche Freundlichkeit und sein Glaube… All das wird weiterhin Menschen berühren und ermutigen.

In seinen letzten Lebenswochen veröffenlichte Philipp auf Life Lion noch drei Videos zu einem Thema, welches ihn stark beschäftigte und regelrecht auf den Nägeln brannte. Er redete mit zwei Betroffenen ritueller Gewalt und auch mit einer Therapeutin. Man spürte Philipp ab, wie wichtig es ihm war, den Betroffenen einen guten Rahmen zu bieten, und seine eigene Öffentlichkeit zu nutzen, um dieses Thema einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Danke Philipp, dass du deine letzten Kräfte auch dafür eingesetzt hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s