Schlußstück (Rilke) – Un endlich (Peter)

Schlußstück Der Tod ist groß Wir sind die Seinen lachenden Munds. Wenn wir uns mitten im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten in uns. Rainer Maria Rilke   Un endlich Der Tod ist voll Gier und will besitzen uns Menschen hier. Wenn er sich sieghaft wähnt in unsrem Sterben, dann werden wir das Leben…

Zu Unrecht verurteilt

© Matty Cooper, Pexels Etwas, das ich tat oder sagte hat etwas in dir angerührt aus einer anderen Begegnung was nun dein Bild von mir verzerrt   Nun siehst du mich durch diese Brille du siehst nicht gut und klagst mich an wie du mich siehst, ist nicht mein Wille und ich hab dir nichts…

Eiskind

© B. Peter Die immerwährende Kälte, als du noch lebendig und warm und ungestüm und ohne Angst auf der Bühne einer zauberhaften Welt tanztest - Die frostigen Blicke, als du noch furchtlos, forschend, erwartungsvoll und gänzlich ohne Arg auf die Welt und die Dinge schautest - Der eisige Wind, als du noch mutig und voller…