Winterschlaf

Ich werde in der kommenden Zeit zum Siebenschläfer. Ich igele mich ein, wie ein kleines Tierchen und setze meine Aktivitäten stark herab. So wie der Igel auf dem Photo, überlasse ich mich ein Weile nur den liebenden Händen Gottes. Und ich bin ganz froh, dass er keine Gummihandschuhe trägt - und von seiner Hand und…

Stille ist ein Bett für meine Seele

© Bettina Peter Stille ist ein Bett für meine Seele Muss nicht mehr laufen, finde Ruh Ich hüll mich ein in deine Liebe Und väterlich deckst du mich zu   Dein Friede ist das Salböl meines Geistes Mit mit sanfter Hand treibst du die Ängste aus Singst dabei leis in meines Herzens Ohren Hab keine…

Paradies

Jeden Tag auf ihn warten und mich finden lassen. Jeden Tag mit ihm reden und durch den Garten gehen. Nackt und ohne Scham und Furcht. Jeden Tag von seinem Leben trinken. Jeden Tag spüren: ich bin vollkommen in Liebe eingehüllt. © Bettina Peter  

Du stillst mich mit Leben

© Bettina Peter Du stillst mich mit Leben Vor Beginn dieser Welt hast du mich schon gesehen und hast meinen Namen genannt Alles, was ich erlebt alles, was ich getan und gedacht, war dir damals bekannt   In deinen Gedanken und in deinem Herzen gingst eine Ewigkeit schwanger mit mir Hast mich innig ersehnt und…

Von Krüppeln und Königssöhnen

Von Krieg und Flucht, Hass und Liebe, Abstieg und Aufstieg, Minderwertigkeit und Würde, Feindschaft und Freundschaft, handelt diese Geschichte. Alles beginnt mit einem fünfjährigen Jungen. Einem Prinzen. Sein Vater Jonathan ist ein Prinz und sein Großvater Saul ist der König. Der fünfjährige Merib-Baal bekommt das Selbstbewusstsein eines Prinzen in die Wiege gelegt. Er wächst im…

Gestillte Leere

© Bettina Peter   Wenn Lärm um mich herum mich treibt vom Übermaß des Tuns zum Schluss nichts bleibt Gefühle und Gedanken sich verkleben Ein Netz aus Schwermut um mich weben   Wenn Sinn und Deutung nicht zu finden Wenn Kraft und Zeit im Nichts verschwinden Und meinen Weg ich nicht mehr sehe Ich ziel…

Das Evangelium mit Stühlen – und deutschen Untertiteln

Gott ist gut! Und er meint es auch so richtig gut mit uns. Viele sind mit ganz anderen Bildern von Gott aufgewachsen. Der Gott, der uns verurteilt. Der Gott, der uns richtet. Der Gott, der streng da oben thront und dich kontrolliert, ob du auch alles richtig machst. usw... Krank... Verdrehte Gottesbilder. Und doch haben…

Wenn Blicke heilen können…

... dann sind es Blicke aus liebenden Augen. Die Augen_Blicke Gottes können das. Mit welchem Blick betrachte ich mich selbst? Es sind nicht nur Worte, die mich prägen. Oft sind es die Blicke, mit denen andere mich angeschaut haben, die meinee Art, mich selbst zu betrachten bestimmen. In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass mich…

Gottesliebe – Menschenfurcht

In meinem Leben gibt es Furcht die mein Denken und mein Handeln prägt erstickend allen Lebensatem sie jedes Handeln falsch abwägt   Die Menschenfurcht in meinem Herzen ist eine Krankheit und sie fügt vor allem meinem eignen Leben viel Schaden zu, indem sie lügt   Sie flüstert mir: richte dein Handeln vor allem an den…