An einem öden Ort

© Bettina Peter Wer sich viel kümmert, muss auch ruhen. Wer viel gibt, braucht Zeiten, in denen das eigene Auftanken und Empfangen einen Raum hat. Jesus nimmt seine Jünger heraus aus der Euphorie über das gerade Erlebte: Sie haben Kranke geheilt und Dämonen ausgetrieben. Kein Wunder, dass sie begeistert sind, und wahrscheinlich auch sehr aufgekratzt.…

Wenn der Löwe brüllt – Gottes Stimme hören #1

Eine meiner tiefsten Überzeugungen ist es, dass das Reden Gottes zu uns eine ganz natürliche, alltägliche Sache ist. Der Vater wünscht sich, mit seinen Kindern im Austausch zu sein.  Er möchte hören, worüber wir traurig oder wütend sind. Was uns freut und was wir uns wünschen. Einfach alles, was uns bewegt, interessiert ihn. Er möchte…

Donner und Flüstern – Gottes Stimme hören #0

  "Du hast immer noch nicht geantwortet!", habe ich heute morgen etwas vorwurfsvoll gesagt. Ich war untergwegs mit dem Fritz-Hund. Wir hatten Flut und stellenweise musste ich ein bisschen klettern, um den Weg weiterverfolgen zu können, den wir eingeschlagen hatten. Ich hatte meine Joggingschuhe an, und nicht die wasserdichten Stiefel, und konnte nicht wie Fritz…

Zerbrochene Gefäße

© B. Peter Bianca war eine der schönsten Frauen, die ich jemals gesehen habe. Ich lernte sie 1997 kennen, in einer Gruppe für Frauen, die sexuell missbraucht worden waren und Heilung suchten. Ich war neu in Berlin, neu in der Gemeinde dort, und Sandra, die Leiterin der Gruppe hatte mich angesprochen, ob ich dort mitarbeiten…