Dankbar in Zeiten von Corona #7

Sehnst du dich auch gerade nach Gemeinschaft mit anderen Menschen? Ich sehne mich nach tiefen Gesprächen, bei denen man dem Anderen in die Augen schauen und seine Mimik und Stimmung sichtbar wahrnehmen kann. Wie schön sind doch kleine Lachfältchen... Ich sehne mich nach gemeinsamen Mahlzeiten. Nach befreitem Lachen und Witzen und Späßen. Nach gemeinsamem Singen…

Dankbarkeit in Zeiten von Corona #6

Dankbarkeit ist ein Beziehungsgeschehen. Wenn ich dankbar bin, drücke ich aus, dass es etwas Gutes gibt, das von außerhalb meiner selbst kommt. Ich sehe weg von mir selbst (und ich bin der Meinung, dass schon das alleine oft gut tut und glücklich macht) auf das, was durch andere an Segen in mein Leben kommt, was…

Dankbar in Zeiten von Corona #4

Ich lerne wieder einmal etwas von David... : Egal in welcher Lage - ich kann gar nicht genug danken. Und David weiß, wovon er spricht. Er hat in seinem Leben so viele unterschiedliche Umstände erlebt. Er war der jüngste Sohn, der die Schafe hütete und als so unwichtig angesehen wurde, dass er nicht mal zum…