Mein Coronasommer: von durchkreuzten Plänen, Schlangen und Unterwasserhasen, und letztlich ganz viel Fülle

Ein prall gefüllter Corona-Sommer endet nun. Zumindest, was den Norden betrifft. Unser Sommer verlief etwas anders als sonst so und anders als gewünscht. Wir leiden alle ein bisschen unter Frankreich-Entzug und hatten ein bisschen Pech mit dem Wetter in unserem Campingurlaub an der dänischen Nord- und Ostsee. Brrr... war das kalt und stürmisch. Wieder zuhause…

Brett vorm Kopf und ein Brot im Boot

Man sollte sich davor hüten, sich über die Jünger lustig zu machen, oder überheblich von ihnen zu denken. In einer oft überlesenen Szene, die in einem Boot spielt, ist es aber fast unmöglich, nicht zu schmunzeln. In dem Wissen, dass sich in ihrer Menschlichkeit all das widerspiegelt, was wir nur zu gut von uns selbst…